Wir wählen alle Produkte auf SELPAX unabhängig und neutral aus. Dabei verweisen wir teilweise auf Partnershops, von denen wir eine Provision erhalten können. Erfahre mehr

Lippenbalsam selber machen: Einfach und vegan

Ein pflegender Lippenbalsam ist aus nur zwei Zutaten schnell selbst hergestellt. Ich zeige Dir hier das einfache Basisrezept ohne Bienenwachs.

lippenbalsam-selber-machen

1. Das Grundrezept für Lippenbalsam:

Das brauchst Du:

  • 20 g Kokosöl
  • 30 g Sheabutter oder Kakaobutter
  • einige Tropfen Mandelöl
  • optional 1-2 Tropfen ätherisches Öl
  • einen sauberen (sterilisierten) Tiegel

2. So stellst Du die Lippenpflege her:

Genau wie bei der selbstgemachten Handcreme gehst Du auch beim DIY Lippenbalsam vor: 


Zunächst erhitzt Du etwas Wasser in einem Topf. Dort stellst Du eine Glasschüssel hinein, sodass ein sogenanntes Wasserbad entsteht. 


In die Glasschüssel gibst Du zuerst die Shea- oder Kakaobutter. Diese lässt Du auf mittlerer Stufe sanft schmelzen


Anschließend gibst Du das Kokosöl sowie einige Tropfen Mandelöl hinzu. Je nach Deinen Vorlieben kannst Du nun auch ätherisches Öl hinzugebenTeebaumöl wirkt beispielsweise antibakteriell und verströmt einen frischen Duft. Auch andere Zutaten, die Du gerne magst, kannst Du nun dazu geben, zum Beispiel etwas Honig. Dann ist der Lippenbalsam allerdings nicht mehr vegan.

lippenbalsam-selber-machen
Wenn Du fertig bist, füllst Du die flüssige Mischung in einen sauberen Tiegel und lässt es bei offenem Deckel einige Stunden aushärten (für Eilige: Einfach offen in den Kühlschrank stellen).

3. Wie lange hält sich der selbstgemachte Lippenbalsam?

Da dem selbstgemachten Lippenbalsam keinerlei Konservierungsstoffe hinzugesetzt werden, ist seine Haltbarkeit natürlicherweise begrenzt. Das vorgestellte Grundrezept kannst Du jedoch bedenkenlos einige Monate lang verwenden. Dass selbstgemachte Produkte nicht mehr gut sind, erkennst Du an plötzlichen Veränderungen von Aussehen und/oder Geruch


Doch mit einigen Tricks und Kniffen kann man auch selbstgemachte Naturkosmetik lange und sicher verwenden:

Auswahl der Zutaten

Einen groben Richtwert zur Haltbarkeit geben Dir die Mindesthaltbarkeitsdaten Deiner Zutaten. Bei Ölen und Fetten stehen diese auf der ursprünglichen Verpackung. 


Dabei kommt es jedoch auch darauf an, ob die jeweilige Packung bereits angebrochen war. Bei originalverpackten Produkten ist das MHD eine gute Richtlinie, bei angebrochenen Zutaten spielt es eine Rolle wie lang der Anbruch her ist und in welcher Verfassung das Produkt ist.

Die Herstellung

Achte während der Herstellung auf eine möglichst saubere und keimfreie Umgebung. Denke daran, die Tiegel und Gläser vor dem Befüllen mit kochendem Wasser zu sterilisieren und berühre sie danach nicht mehr auf der Innenseite. 


Durch die Zugabe von konservierenden Zutaten kannst Du die Haltbarkeit Deiner selbstgemachten Kosmetik zusätzlich verlängern. Sanfte Mittel sind beispielsweise Teebaumöl, Lavendelöl oder Zitronensäure.  

Lagerung und Anwendung

Damit der Lippenbalsam auch in der täglichen Anwendung möglichst lange hält, empfiehlt sich die Verwendung mehrerer, kleinerer Gefäße. So kannst Du immer eines in Verwendung haben und die anderen sicher im Kühlschrank lagern. Dort ist es kühl und dunkel - perfekte Bedingungen für einen Haltbarkeitsboost Deines Lippenbalsams!


Auch dunkle Glastiegel oder lichtundurchlässige Gefäße erhöhen dank ihrer schützenden Eigenschaften die Haltbarkeit.